Beratung für Berater

Gestaltungsberatung

Tax Call unterstützt Sie bei:

  • Steuerneutralen oder steueroptimierten Umwandlungen und Umstrukturierungen aller Art
    insbesondere bei einer/einem: Verschmelzung, Aufspaltung, Abspaltung, Ausgliederung/Ausgründung, Formwechsel nach den Regeln des UmwG und UmwStG auch über die Grenze; mit oder ohne Erstellung der Vertragsentwürfe für den beurkundenden Notar, z.B. der Verschmelzungsverträge
  • Fusionen
    z.B. im Zusammenhang mit Joint Venture-Gestaltungen
  • Kettenumwandlungen
  • Umwandlungen und Einbringungen unter Aufdeckung der stillen Reserven unter Nutzung des Freibetrags
    nach § 16 Abs. 4 EStG und der Tarifbegünstigung des § 34 EStG bzw. zur optimalen Verlustnutzung
  • Einbringungen in Kapital- und Personengesellschaften
    insbes. GmbH und GmbH & Co. KG) im Wege der Einzelrechtsnachfolge oder Gesamtrechtsnachfolge nach den §§ 20 und 24 UmwStG
  • Qualifizierte Anteilstausche
    nach § 21 UmwStG, z.B. zur Begründung einer Holdingstruktur oder zur Vermeidung von vGA-Konstellationen unter Schwestergesellschaften
  • Errichtung von steuerlichen Organschaften
    i. S. d. UStG, KStG und GewStG (mit Gewinnabführungsvertrag)
  • Erweiterte und einfache Anwachsungsmodelle zur Umstrukturierung von Personengesellschaften
  • Realteilungen von Mitunternehmerschaften
  • Übertragungen und Überführungen zum Buchwert
    z.B. nach § 6 Abs. 3 und § 6 Abs. 5 EStG
  • Unternehmensnachfolgen insbesondere im Rahmen der vorweggenommenen Erbfolge
    u. a. gegen Versorgungsleistungen an den Übergeber mit Buchwertfortführung
  • Absicherung einer steuerlichen Betriebsaufspaltung
    z.B. durch Formwechsel einer Besitz-GbR in eine Besitz-GmbH & Co. KG
  • Abschluss von Gesellschaftsverträgen
    u. a. von Personengesellschaften mit maßgeschneiderten Kapitalkontenmodellen, z.B. dem 2-, 3- oder 4-Kontenmodell für Kommanditisten
  • Umstrukturierung vermögensverwaltender Personengesellschaften
    z.B. Errichtung einer „entprägten“ GmbH & Co. KG aus einer vermögensverwaltenden Grundstücks-GbR
  • Eintritt, Austritt und Gesellschafterwechsel bei Personengesellschaften
    z.B. auch bei freiberuflichen Personengesellschaften (u. a. durch das Gewinnverzichtsmodell)
  • Asset-Deals oder Share-Deals
  • Gestaltungen zur Nutzung des § 6b EStG
    z.B. auch bei doppelstöckigen oder mehrstöckigen Personengesellschaften
  • Gestaltungen zur Vermeidung des Verlustuntergangs
    nach § 12 Abs. 3 i. V. m. § 4 Abs. 2 Satz 2 UmwStG bzw. des § 8c KStG
  • Übertragung, Abfindung von Pensionsrückstellungen
  • Sanierung von Kapitalgesellschaften
    z.B. durch werthaltige bzw. wertlose Forderungsverzichte, Rangrücktrittserklärungen etc.
  • Inkongruenten Gewinnausschüttungen
  • Gestaltungen zur Vermeidung von Grunderwerbsteuer
    z.B. durch Nutzung der Konzernklausel des § 6a GrEStG oder der §§ 3, 5, 6 und 7 GrEStG
  • Schenkst §§ 13a und 13b ErbStG
  • Erwerb und Veräußerung eigener Anteile von Kapitalgesellschaft
  • Kapitalerhöhungen durch Umwandlung eigener Rücklagen oder gegen Einlagen
    sowie Kapitalherabsetzungen einer AG oder GmbH
  • Umfirmierung einer UG
    haftungsbeschränkt in eine GmbH
  • Anträgen auf verbindliche Auskunft

Für jeden neuen Fall benötigen wir einen neuen Call in Form einer Anfrage. Um unseren Dienst nutzen zu können, müssen Sie bei uns registriert sein.

Registrierte Benutzer können sich direkt anmelden.