Anforderungen gerecht werden

Einmal Haas - immer haas

Tax Call folgt einem Netzwerkgedanken, welcher den stetig steigenden Anforderungen an den steuerberatenden Beruf und der wachsenden Komplexität des Steuerrechts und des Wirtschaftsrechts geschuldet ist.

 

Als „Einzelkämpfer“, kleinere oder mittelgroße Kanzlei muss man sich aufs Tagesgeschäft konzentrieren können. Spezialprobleme werden ausgegliedert, denn hierfür fehlt es an der nötigen Zeit, dem Personal und zunehmend auch am erforderlichen Knowhow.

Was vor 10 Jahren noch nicht vorstellbar war, ist heute Realität geworden. Der steuerliche „Allgemeinmediziner“ sollte rechtzeitig an eine Überweisung an den „Spezialdoktor“ denken!

Sie entscheiden selbst, ob Tax Call verdeckt oder offen eingesetzt wird. Unsere Erfahrung zeigt uns dabei einen Wandel vom verdeckten Arbeiten hin zur offenen Zusammenarbeit. Denn den Mandanten wird zunehmend bewusst, welche Herausforderungen beispielsweise hinter einer Unternehmensnachfolge, einer Umwandlung oder einer BP-Betreuung stecken und sie erwarten diese Leistungen nicht zwangsläufig von ihrem Berater.

 

Haben Sie sich jedoch für eine Ausgliederung Ihres Spezialproblems auf Tax Call entschieden, trägt dies dazu bei, Sie vor einer Abwanderung des Mandanten zu schützen.

Letztlich hilft dies Ihrem Mandanten und dient der Mandatsfestigung.

Die Erklärung gegenüber dem Mandanten kann dabei einfach sein und wir haben dies schon häufig gehört: Einmal Haas, immer Haas!

Für jeden neuen Fall benötigen wir einen neuen Call in Form einer Anfrage. Um unseren Dienst nutzen zu können, müssen Sie bei uns registriert sein.

Registrierte Benutzer können sich direkt anmelden.